Gesundheit

Krass, so reagiert dein Körper wenn du zu viel Zucker isst!!!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren!
Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein ! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do-it-yourself Tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps, sowie leckere Rezepte gepostet.

Krass, so reagiert dein Körper wenn du zu viel Zucker isst!!!

Zucker schmeckt gut keine Frage, besonders wenn der klebrige Stoff in leckeren Süßigkeiten verarbeitet wird. Oftmals nehmen wir ganz schön viel von dem Zeug auf, ohne wirklich über die Nebenwirkungen bescheid zu wissen. Heute zeigen wir euch ein paar Anzeichen, die darauf hindeuten, dass deinem Körper zu viel Zucker zugeführt wurde.

Starker Hunger

Hohe Aufnahme von Zucker verhindert, dass Glukose in die Zellen eindringt. Infolgedessen erhält der Körper keine Energie und fragt permanent nach Nahrung.

Erhöhte Müdigkeit

Bei einem hohen Blutzuckerspiegel ist der Körper nicht in der Lage, Glukose richtig zu lagern und zu absorbieren. Energie wird ineffizient verwendet, und Körperzellen erhalten nicht den Brennstoff, den sie benötigen. All dies führt zu der Tatsache, dass du dich Müde fühlst.

Häufiges Wasserlassen

Wenn der Blutzucker zu hoch ist, können die Nieren Flüssigkeit nicht resorbieren. Daher löst der Körper, der versucht, die Glukosekonzentration im Blut und in den Zellen auszugleichen, Blut mit intrazellulärer Flüssigkeit auf und bringt so die Konzentration zum ausscheiden.

Trockener Mund, übermäßiger Durst

Ein trockener Mund und starker Durst sind Reaktionen auf schweren Flüssigkeitsverlust.Der Hypothalamus, der den Grad der Austrocknung beurteilt und Durst verursacht, sendet ein entsprechendes Signal an das Gehirn. Natürlich kannst du dich nicht weigern zu trinken, aber es ist besser, wenn du Wasser oder Tee ohne Zucker wählst.

Infektionskrankheiten

Harnwegsinfektionen (UTIs) und Hefe-Infektionen können bei Männern und Frauen auftreten. Noch viel häufiger sind sie bei Frauen mit hohem Zuckergehalt und Diabetes vorzufinden. Eine große Menge an Zucker schafft eine günstige Umgebung für die Reproduktion von Hefen und Bakterien.

Haftungsausschluss: Der gesamte Inhalt dieser Website dient nur zu Informationszwecken und ist nicht als spezifische Diagnose oder Behandlungsplan für eine bestimmte Situation zu verstehen. Die Nutzung dieser Website und der hierin enthaltenen Informationen begründet keine Beziehung zwischen Arzt und Patient. Konsultieren Sie immer Ihren eigenen Arzt, wenn Sie Fragen oder Probleme bezüglich Ihrer eigenen Gesundheit oder der Gesundheit anderer haben. 

Folge und share:


Related Articles

Close